Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Passau
Natur schützen an drei Flüssen

Web Design

Auwald an der Donau in Achleiten von Paul Kastner

a_bund-naturschutz-passau-achleiten01
a_bund-naturschutz-passau-achleiten002

Zwischen der Kläranlage und der Grenze bei Achleiten liegt am Ufer der Donau der großflächigste Auwald im Stadtgebiet Passau. Es handelt sich um eine Silberweidenaue (Salicetumalbae) welche von der namengebenden Art dominiert wird. Die Bäume sind bis zu 20 m hoch. Im Unterwuchs Brennessel und Springkraut. Im Saumbereich viel Holunder.
Die sehr strukturreiche Auwaldfläche zählt zu den für Vögel wertvollsten Flächen im Stadtgebiet. Unter den 31 Brutvögeln befinden sich der in Bayern stark gefährdete Eisvogel und der Pirol.
Der Auwald ist auch eine wertvolles Laufkäferbiotop mit den gefährdeten Arten „Bembidion decoratum“ und „Agonum micans“, zwei alpine Faunenelemente.

a_bund-naturschutz-passau-achleiten06 a_bund-naturschutz-passau-achleiten05
Horst-Pritz_a_Bieberbau1a-a-12-07

Biberbau an der Donau bei Passau - seit einigen Jahren hier wieder heimisch. Foto: Horst Pritz

[Home] [Programm 2016] [Aktivitäten] [Brennpunkte vor Ort] [Natur-Infos] [Galerie-Berichte] [Besondere Biotope] [Auwald Achleiten] [Laubwald Vogelweiderstrasse] [400-jährige Eiche] [Soldatenau] [Renaturierung] [BN-Ziele+Mitgliedsantr.] [Links] [Kontakt + Impressum]