Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Passau
Natur schützen an drei Flüssen

Web Design

Laubwald an der Vogelweiderstrasse von Paul Kastner

Ein eindrucksvoller Buchen- Eichen- Hainbuchenmischwald erstreckt sich an einem nordwestlich exponierten Hang entlang der Vogelweiderstrasse.
Typisch für ältere Buchenwälder ist der spärliche Unterwuchs. Im gesamten Biotop sind 21 verschiedene Baum und Straucharten zu entdecken.
Mit 14 Vogelarten erreicht dieser Laubwald eine relativ hohe Artenzahl. Neben typischen Laubwaldbewohnern ist am Waldrand auch der Feldsperling anzutreffen. Durch den alten Baumbestand mit vielen Baumhöhlen ist dieser Biotop auch ein wertvoller Lebensraum verschiedener Fledermausarten.

a_IMG_0027a_IMG_0040

a_IMG_0029a_IMG_0021

a_IMG_0003Durch seine Nähe zu Wohnbebauung droht diesem geschützten Landschaftsbestandteil nur Gefahr durch Verkehrssicherungsmaßnahmen.
Mehrere alte Höhlenbäume vielen der Motorsäge bereits zum Opfer. Glücklicherweise wurden vor kurzer Zeit alle verbliebenen Höhlenbäume mit einem Fledermaussymbol markiert um nicht „zufällig“ gefällt zu werden.

[Home] [Programm 2016] [Aktivitäten] [Brennpunkte vor Ort] [Natur-Infos] [Galerie-Berichte] [Besondere Biotope] [Auwald Achleiten] [Laubwald Vogelweiderstrasse] [400-jährige Eiche] [Soldatenau] [Renaturierung] [BN-Ziele+Mitgliedsantr.] [Links] [Kontakt + Impressum]