Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Passau
Natur schützen an drei Flüssen

Web Design

Soldatenau
Text und Fotos: Horst Pritz

SoldatenauTerra incognita für die meisten Passauer.
Daher wunderte es auch den 1. Vorsitzenden der Ortsgruppe Paul Kastner sowie Alois Zechmann nicht, als rund 100 Personen beim
Treffpunkt in Achleiten auf sie warteten um dieses „Neuland“ gemeinsam mit ihnen zu erkunden.

a_Sodatenau-Copyr-Horst-Pritz-a2

Die Stadtwerke Passau, denen die Insel gehört, fördern von hier aus das Trinkwasser für Passau aus tiefen Brunnen die dem Grundwasserbegleitstrom des Inn bestes Trinkwasser entnehmen.
Daher herrscht auf der Insel Betretungsverbot. Die Insel ist rund 31 Hektar groß.
Schon 1550 wurden die ersten Brunnen in Betrieb genommen um Trinkwasser in die Stadt zu fördern, damals hieß die Insel noch Wöhr.
Erst ab ca. 1610, nachdem ein Jahr lang Soldaten dort lagerten, bürgerte sich der Name Soldatenau ein.
1925 erwarb die Stadt Passau die Insel und nahm drei Jahre später die Brunnen in Betrieb.
Seither führt die Insel ein von den Passauern weitgehend unbeachtetes Eigenleben.
Neben den Mitarbeitern der Stadtwerke wird die Insel nur gelegentlich von Jägern betreten. Ein Bauer mäht die Wiese auf der Insel
zu festgelegten Terminen, um so ein Verbuschen zu verhindern.
Dies ist notwendig, da die Wiesen der Insel von überregionaler naturschutzfachlicher Bedeutung sind.

Der blumenreiche Wiesenkomplex umfasst
alluviale Halbtrockenrasen in einer Qualit
ä
t
wie sie sonst in den ostbayerischen Donauauen
nirgendwo mehr gegeben sind.
Laut Dr. Zahlheimer sind von den 50
schutzbedürftigen Farn- und Blütenpflanzenarten mehrere als überregional gefährdet in den
Roten Listen von Österreich und Bayern
enthalten.
So befinden sich 10 der Pflanzen auf der roten Liste Deutschlands und 13 auf der roten Liste
Österreichs.

a_Helmknabenkraut-Orchis-militaris-copyr-Horst-Pritz-a

Das streng geschützte Helmknabenkraut
Orchis-militaris

a_Soldatenau-Wiese-copyr-Horst-Pritz-a2
a_Soldatenau-copyr-Horst-Pritz-b

Paul Kastner erläutert Zusammensetzung der Wiese

a_Wiesen-Salbei-Salvia-pratensis-copyr-Horst-Pritz-a

Wiesen-Salbei - Salvia-pratensis

[Home] [Programm 2016] [Aktivitäten] [Brennpunkte vor Ort] [Natur-Infos] [Galerie-Berichte] [Besondere Biotope] [Auwald Achleiten] [Laubwald Vogelweiderstrasse] [400-jährige Eiche] [Soldatenau] [Renaturierung] [BN-Ziele+Mitgliedsantr.] [Links] [Kontakt + Impressum]